Chaga Vitalpilz

Vitalpilz Chaga

Der Chaga (gesprochen Tschaga) ist ein Vitalpilz der Familie der Borstenscheibenverwandten (Hymenochaetaceae). Bereits seit dem 15. Jahrhundert genießt er in der russischen Volksmedizin große Bedeutung.

Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich vom Mittel- und Osteuropäischen Raum über Skandinavien bis nach Japan. Auch in Kanada ist der Vitalpilz Chaga beheimatet. In unseren Wäldern ist er auch anzutreffen – wenn auch seltener. Der Chaga ist auch als „Inonotus obliquus“, „Fungus betulinus“ oder „Schiefer Schillerporling“ bekannt. Seinen Namen verdankt er seinem Erscheinungsbild. Der Chaga bildet zwei Fruchtformen aus – die Hauptfruchtform und die Nebenfruchtform. Der Titel Schiefer Schillerporling wurde ihm Dank der abgeschrägten Porenschicht der Hauptfruchtform zugesprochen. Die Nebenfruchtform wird hingegen als Chaga betitelt, ist aber auch ein Schiefer Schillerporling.

Der Vitalpilz ist in Laubwäldern daheim und wächst überwiegend auf Birken. Es ist möglich, den Chaga auch auf Buchen, Erlen und Kalibrieren entdecken. Seine unscheinbaren, schwarzen Knollen bildet er jedoch nur auf Birken und Erlen. Der Chaga Pilz bevorzugt niedrige Temperaturen. Sehr beliebt ist die Zubereitung von Chaga Tee. Bei Pilze Wohlrab können Sie den hochwertigen Chaga Pilz kaufen – als loses oder verkapseltes Pulver oder in Form von Extraktkapseln.